Anmelden
Überblick

Informationen zur Abschaltung

Warum dieser Schritt? Das smsTAN-Verfahren ist nicht mehr zeitgemäß. Um Ihnen die bestmöglichen Sicherheitsstandards in unserem Online-Banking bieten zu können, haben wir in Ihrem Interesse entschieden und stellen die Nutzung des smsTAN-Verfahrens zum 30. September 2020 ein.

  • Seien Sie gerüstet – informieren Sie sich über die modernen TAN-Verfahren mit höchsten Sicherheitsstandards (pushTAN und chipTAN).Beide Verfahren (pushTAN und chipTAN) können Sie per Smartphone, Tablet und natürlich an Ihrem Computer verwenden.
  • Damit Sie Ihr Online-Banking weiterhin nutzen können, stellen Sie Ihr TAN-Verfahren bitte bis spätestens 30.09.2020 auf pushTAN oder chipTAN um.
  • Nutzen Sie für die Umstellung Ihres TAN-Verfahrens einfach unseren
    Assistenten. Dieser begleitet Sie Schritt für Schritt zu Ihrem neuen Verfahren.

 

Die mobile Alternative: Das pushTAN-Verfahren

  • Für Smartphone, Tablet und Computer
  • Hohe Sicherheit durch eine separate App mit Passwortschutz und TouchID / FaceID
  • Nutzbar in Kombination mit der Internetfiliale oder Sparkassen-App
  • Die Sicherheit des Verfahrens ist vom TÜV bestätigt
  • S-pushTAN-App einfach hier herunterladen

Die kartenbasierte Alternative: Das chipTAN-Verfahren

  • Gut geeignet für das Online-Banking am Laptop und Computer
  • TAN-Erstellung mit SparkassenCard und TAN-Generator
  • Komfortabel: Auch nutzbar in Kombination mit einer Finanz-Software
  • Mobil: Kombination mit Sparkassen-App möglich
  • chip-TAN QR: In wenigen Sekunden erzeugen Sie eine individuelle TAN
Das pushTAN-Verfahren

Wechsel von smsTAN auf pushTAN

Stellen Sie Ihr bestehendes smsTAN-Verfahren jetzt direkt auf das pushTAN-Verfahren um. Sie können Ihr Online-Banking im Anschluss wie gewohnt weiter nutzen.

Kosten kommen nicht auf Sie zu!

Das chipTAN-Verfahren

Wechseln von smsTAN zu chipTAN

Stellen Sie Ihr smsTAN-Verfahren auf das chipTAN-Verfahren um, wenn Sie hauptsächlich über den Computer oder in Kombination mit einer Finanzsoftware Ihre Banking-Angelegenheiten ausführen.

Detaillierte Informationen zu chipTAN-QR finden Sie hier

TAN-Generator bestellen

Falls Sie noch keinen chipTAN-Generator besitzen, können Sie diesen im Sparkassen-Shop erwerben.

TAN-Verfahren umstellen

Wenn Ihnen der TAN-Generator vorliegt, können Sie jetzt einfach und bequem das TAN-Verfahren wechseln.

Leitfaden zur Umstellung smsTAN auf chipTAN QR

Nutzen einfach unseren Leitfaden um weitere Informationen zu erhalten.

FAQ
Was geschieht wenn ich mein TAN-Verfahren nicht umstelle?

Sie können bis zur Umstellung auf ein anderes Verfahren Ihr Online-Banking nicht nutzen. Bei einer Anmeldung nach dem 30. September 2020 werden Sie automatisch aufgefordert, Ihr TAN-Verfahren umzustellen.

Bis zur Umstellung sind weder Überweisungen noch der Abruf von Kontoauszügen und Umsätzen möglich.

Schützt das pushTAN-Verfahren vor Phishing-Angriffen?

Klassische Phishing-Angriffe sind ausgeschlossen, da die TAN und der Auftrag verknüpft sind. Dadurch kann diese TAN nur für den zugeordneten Auftrag verwendet werden. Bei der Installation stimmen Sie dem Erhalt von push-Mittelungen zu. Somit erhalten Sie bei jeder erfolgreich generierten TAN eine push-Mitteilung auf Ihrem Gerät.

Erhalten Sie eine solche Nachricht, ohne dass Sie selbst eine pushTAN abgerufen haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

02391 9294 - 0

Schützt das chip-TAN-Verfahren vor Phishing-Angriffen?

Das chipTAN-Verfahren dient mit der separaten Handhabung von TAN-Generator und Online-Banking-Zugangsdaten dazu, diese Angriffe zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass Sie keine E-Mail zur Verfizierung Ihres Online-Bankings von uns erhalten. Sollten Sie die Anhänge dieser E-Mails öffnen, kann sich unbemerkt Maleware auf Ihrem PC installieren und Ihre Online-Banking-Zugangsdaten ausspähen.

Kontaktieren Sie uns in einem solchen Fall sofort!

Tel.: 02391 9294 - 0

Datenweitergabe an die Sparkasse

Bitte beachten Sie folgendes:

Mitarbeiter*innen der Sparkasse fordern Sie nie zur Preisgabe Ihrer TAN oder Online-Banking-Anmeldedaten auf. Wir schicken Ihnen hierzu keine E-Mails oder rufen Sie in diesem Kontext an.

Welche Daten nutzt die pushTAN-App?

Für die TAN-Übertragung ist der Zugriff auf Telefon, Geräte-ID und Anrufinformationen notwendig. Der Scan des QR-Codes im Registrierungsbrief erfordert Zugriff auf Kamera und Blitzlicht. Per Vibration und push-Mitteilung erfolgt der Hinweis auf die Vorlage einer neuen TAN in der App.

Weshalb funktioniert der Freischaltcode nicht?

Der Freischaltcode des Registrierungsbriefes ist 24 Stunden lang gültig. Sollten Sie in dieser Zeit keine Freischaltung vorgenommen haben, können Sie über Ihr Online-Banking einen neuen Code beantragen.

Warum sollte ich die pushTAN-App vor der Umstellung auf pushTAN installieren?

Nach erfolgreicher Installation und erfolgreichem Aufruf der App ist die Nutzbarkeit auf Ihrem Gerät sichergestelt. Die pushTAN-App funktioniert nicht, wenn Ihr Betriebssystem verwaltet ist, die App mit dem Betriebssystem nicht kompartibel ist, oder Sie in den Sicherheitseinstellungen die Nutzen der App verhindern.

Für welche Konten kann ich die pushTAN-App nutzen?

Sie können die App für private als auch gewerbliche Konten nutzen. Die App verwaltet unterschiedliche Online-Banking-Zugänge, z.B. privat und geschäftlich.

Aktuell ist die Nutzung der pushTAN-App nur in Verbindung mit dem Online-Banking der Sparkasse möglich.

Was ist bei einem defektem Smartphone oder bei dessen Verlust zu tun?

In diesem Fall müssen Sie neue Registrierungsdaten anfordern. Dies können Sie bequem über Ihr Online-Banking machen (Service -> PIN/TAN-Verwaltung - pushTAN verwalten -> pushTAN zurücksetzen). Sie erhalten im Anschluss eine SMS mit dem Freischaltcode für die hinterlegte Rufnummer. Alternativ können Sie sich die Registrierungsdaten per Post zuschicken lassen.

Was soll ich tun, wenn ich ein neues Smartphone habe?

In diesem Fall müssen Sie neue Registrie­rungsdaten online anfordern. Sie erhalten diese bequem per SMS oder postalisch. Anhand des Registrierungsbriefes schalten Sie das neue Gerät für die pushTAN-App frei.

Hiermit ist die Sicherheit des pushTAN-Systems durch Sie selbst sichergestellt.

Kann ich auf mehreren Geräten die pushTAN-App nutzen?

Ja, Sie können zwei Geräte parallel für den Empfang der pushTAN einrichten (Smartphone / Tablet).
Installieren Sie für beide Geräte die S-pushTAN-App und fordern Sie im Online-Banking für dieses Gerät Registrierungsdaten an.
Die bestehenden Anmeldedaten für das Online-Banking nutzen Sie im Anschluss auf beiden Geräten.

 Cookie Branding
i